Tarife

Aufgrund der aktuellen Lage an den Energiebeschaffungsmärkten können wir Ihnen derzeit keine Stromtarifprodukte anbieten. Die Grund- und Ersatzversorgung (in der Kernstadt Obernkirchen) ist davon ausgenommen. Unser Service-Team ist für Sie da, wenn Sie Fragen haben oder Hilfe brauchen: unter der Service-Hotline 05722 2807-555 oder per E-Mail an kundenservice@swsl.de

Strompreissenkung für alle Kunden zum 1. Juli 2022

Zum 01.07.2022 wurde die EEG-Umlage von aktuell 3,72 ct/kWh auf 0 ct/kWh abgesenkt. Der Wegfall der Umlage ist Teil der Entlastungspakete der Bundesregierung, um die Mehrbelastungen für Stromkunden abzufedern, die durch die steigenden Energiepreise entstehen. Wir geben die Absenkung der EEG-Umlage in vollem Umfang an unsere Kunden weiter. Dazu sind wir gesetzlich verpflichtet. Aber wir freuen uns tatsächlich sehr darüber, dass wir Sie mit der Preissenkung ein wenig entlasten können.

Ihren monatlichen Abschlag passen wir nicht automatisch an. Das erfolgt im Rahmen der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung. Sie müssen also nichts weiter tun.

Was war eigentlich nochmal die EEG-Umlage? Die EEG-Umlage ist ein Preisbestandteil des Arbeitspreises auf Ihrer Stromrechnung. Sie diente seit dem Jahr 2000 dem Ausbau und der Finanzierung von erneuerbaren Energien. Mit der Abgabe haben Sie als Verbraucher also die Energiewende mitfinanziert.

 

Grundversorgung Strom

Jeder Haushaltskunde hat einen Anspruch auf Energieversorgung durch den Grundversorger. Dies ist in der Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) geregelt. Ihr Vertragspartner ist der Versorger, der die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet mit Strom beliefert. Sie sind automatisch in der Grund- bzw. Ersatzversorgung, wenn Sie sich nicht aktiv für einen Stromversorger entscheiden. Wir sind Grundversorger in der Kernstadt Obernkirchen.

Hinweis zum Wegfall der EEG-Umlage: Die Grundversorgungspreise wurden zum 01.07.2022 angepasst. Die Senkung des Netto-Arbeitspreises erfolgt im Umfang der Absenkung der EEG-Umlage (von 3,723 ct/kWh auf null ct/kWh). Ihren monatlichen Abschlag passen wir nicht automatisch an. Das erfolgt im Rahmen der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung.

Aufgrund der vom Gesetzgeber beschlossenen Neuordnung der Grund- und Ersatzversorgung passen wir zum 1. November 2022 unsere Tarifstruktur an. Die Ersatzversorgung ist künftig von der Grundversorgung entkoppelt. Die neuen Tarife "STROMGrundversorgung für Haushaltskunden" und "STROMErsatzversorgung für Haushaltskunden" ersetzen dann die bestehenden Grund- und Ersatzversorgungstarife für Haushaltskunden. Die Änderung gilt für neu begründete und laufende Versorgungsverhältnisse.

Die nachfolgend aufgeführten Preise im Tarif STROMGrundversorgung gelten bis 31.12.2022:

  • Arbeitspreis bis 3.000 kWh/Jahr: 21,98 ct/kWh (netto), 26,15 ct/kWh (brutto),
  • Arbeitspreis ab 3.001 kWh/Jahr: 19,98 ct/kWh (netto), 23,77 ct/kWh (brutto)
  • Grundpreis bis 3.000 kWh/Jahr: 60,00 €/Jahr (netto), 71,40 €/Jahr (brutto),
  • Grundpreis ab 3.001 kWh/Jahr: 120,00 €/Jahr (netto), 142,80 €/Jahr (brutto)
Die Preise setzen sich aus einem Grundpreis, einem Arbeitspreis und - sofern ausgewiesen - dem Entgelt für Mess-
stellenbetrieb/Messung zusammen. In den Brutto-Preisen ist die Mehrwertsteuer in der jeweils geltenden gesetzlichen
Höhe enthalten. Die Preise ohne Mehrwertsteuer sind als Netto-Preise aufgeführt. Maßgeblich für die Rechnungen sind
die Preise ohne Mehrwertsteuer. Rundungsdifferenzen durch die Mehrwertsteuer sind möglich.
Der Strompreis setzt sich aus staatlich veranlassten Preisbestandteilen, regulatorisch gesetzten Preisbestandteilen
(u.a. Netzentgelte), den Kosten für Strombeschaffung, Vertrieb und Service sowie der Mehrwertsteuer zusammen.
Folgende Abgaben und Umlagen sind in den Arbeitspreisen enthalten: Stromsteuer nach §3 Stromsteuergesetz,
Konzessionsabgabe nach §4 Konzessionsabgabenverordnung, Umlage nach §60 Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG-
Umlage, vorläufig auf 0,00 € gesetzt), Umlage nach §17 (5) Energiewirtschaftsgesetz (Offshore-Netzumlage),
Umlage für abschaltbare Lasten nach §18 AbLaV (Abschaltbare-Lasten-Umlage) (größtenteils Außerkraft getreten
zum 1.07.2022), Umlage nach §26 Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG-Umlage), Umlage nach §19 (2) der Strom-
Netzentgeltverordnung (StromNEV-Umlage).

Bei Interesse an einem Energieliefervertrag in der Grundversorgung rufen Sie uns bitte an: 05722 2807-555

Zum Download stehen folgende Dateien bereit:

Gültig bis 31.10.2022: