Stromanbieter wechseln

So geht´s:

Grundsätzlich gilt der Stromanbieter, der die meisten Kunden vor Ort mit Strom versorgt, als "Grundversorger". Die meisten Haushalte sind Kunden in eben dieser "Grundversorgung" mit häufig überdurchschnittlichem Preisgefüge. Jeder Kunde kann seinen Stromlieferanten frei wechseln. Ausnahmen gibt es lediglich bei speziellen Verbrauchseinrichtungen wie beispielsweise Wärmepumpen oder Nachtspeicher- heizungen. Hier kann die Auswahl derzeit noch auf wenige Lieferanten beschränkt sein.

In drei Schritten zum Lieferantenwechsel:

Achten Sie dabei unbedingt auf:

Als Ihr neuer Stromlieferant übernehmen wir anschließend alle weiteren Formalitäten für Sie. Wir kündigen den Liefervertrag bei Ihrem bisherigen Stromlieferanten unter Berücksichtigung der jeweiligen Kündigungsfristen und organisieren den notwendigen Datenaustausch und ggf. die Zählerablesung. Wir übernehmen auch die Netzanmeldung beim jeweiligen Netzbetreiber für Sie. Dafür benötigen wir von Ihnen eine Vollmacht. Sie erhalten selbstverständlich eine schriftliche Bestätigung über den Vertragsabschluss. Das Verfahren für den Wechsel des Lieferanten darf drei Wochen gerechnet ab dem Zeitpunkt des Zugangs der Anmeldung zur Netznutzung durch den neuen Lieferanten beim Netzbetreiber nicht überschreiten. Bitte beachten Sie:

Einen bestehenden Vertrag kündigen:

In der Regel übernimmt der neue Energielieferant für Sie die Kündigung des Energieliefervertrags bei Ihrem bisherigen Lieferanten. Haushaltskunden in der Grundversorgung können ihren Grundversorgungsvertrag mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Die Kündigung muss in Textform (Brief, Fax oder E-Mail) erfolgen. Haushaltskunden, die über einen Energieliefervertrag außerhalb der Grundversorgung versorgt werden, müssen für die Kündigung die Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Energieliefervertrags einhalten.

Kann es zu Lieferunterbrechungen kommen?

Nein. Die Versorgung Ihres Haushalts mit Strom ist jederzeit über die Ersatzversorgung sichergestellt. Für die Ersatzversorgung von Haushaltskunden mit Energie (Strom und Gas) ist der Grundversorger verantwortlich. Selbst bei Verzögerungen im Lieferantenwechsel wird der Haushaltskunde ununterbrochen mit Energie beliefert. Zähler oder Leitungen werden beim Energielieferantenwechsel nicht aus- oder umgebaut. Der örtliche Netzbetreiber kümmert sich weiterhin um die Wartung des Strom- bzw. Gasversorgungsnetzes und ist Ihr Ansprechpartner bei Störungen im Versorgungsnetz.

Mit Beginn der Energieversorgung durch den neuen Lieferanten wird die Stromlieferung zu den Konditionen des neuen Energieversorgers durchgeführt. Ab dem Zeitpunkt der Vertragsumstellung erhalten Sie die Rechnung von Ihrem neuen Energielieferanten. Die Aufforderung zur Zählerablesung erhalten Sie in der Regel weiterhin vom Netzbetreiber.

 
 

Wir sind für Sie da:

Kundenservice Bückeburg:

An der Gasanstalt 6 - 31675 Bückeburg
Telefon: 05722 2807 - 555

 

Öffnungszeiten - Kundenservice:

Mo bis Do:
09.00 - 12.00 Uhr
und: 13.30 - 16.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Kundenservice Stadthagen:

Enzer Straße 94 - 31655 Stadthagen
Telefon: 05722 2807 - 555

Öffnungszeiten - Kundenservice:

Mo bis Do:
09.00 - 12.00 Uhr
und: 13.30 - 16.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr


 

 

Hauptgeschäftsstelle:

An der Gasanstalt 6 - 31675 Bückeburg
Telefon: 05722 2807 - 0

 

Öffnungszeiten - Hauptgeschäftsstelle:

Mo bis Do:
07.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 07.00 - 13.00 Uhr